Webexlusiv: PROUD/NOT SO PROUD | ILGA-Ranking | Mai 2015


11206003_10155514319345162_2198033053139855463_n
Traurige Nachricht zum Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie vom 17. Mai von ILGA Europe: Die Schweiz erfüllt nur gerade 28 Prozent der Kriterien zur vollständigen rechtlichen Gleichstellung von LGBTI-Menschen.
Im Vergleich zum letzten Jahr hat sich die Schweiz im Länderranking um vier Plätze verschlechtert und erreicht nur noch Platz 31 von den 49 Ländern in Europa – und befindet sich damit in trauter Gemeinschaft mit Serbien, Rumänien, Bulgarien und Polen.
Unverändert auf den beiden ersten Plätzen sind Grossbritannien und Belgien. Malta ist dank dem besten Trans*- und Inter*-Gesetz der Welt von Platz 11 auf Platz 3 gesprungen.