Medienmensch, Sozialpädagoge und Nerd.

Return to sender

Gepostet am

von

Nun ist es kein Geheimnis mehr: 2024 kehre ich zu QueerUp Radio zurück.
Aber: Einiges wird Neu!

Als ich vor im Dezember 2021 mit QueerUp Radio aufgehört habe, tat ich das, weil ich im Leben etwas aus der Bahn geraten bin. Psychisch ging es mir nicht gut und die Engagements bei QueerUp Radio, dem HAZ-Magazin und klipp+klang – neben meinem 80% Job als Sozialpädagoge – wurden mir zu viel. Ein Jahr machte ich das HAZ-Magazin noch. Danach war auch damit Schluss. Immer wieder hatte ich depressive Episoden und ich fühlte mich eingeengt. Es war Zeit, Zeit in mich zu investieren.

Also legte ich 2023 ein Gesundheitsjahr ein. Ich nahm Psychotherapie in Anspruch und liess mich so gut wie von Kopf bis Fuss checken. Die Aufarbeitung einiger Dinge aus meiner Vergangenheit war anstrengend, die Abklärung und darauffolgend klare Diagnose für ADHS befreiend.

In den letzten paar Monaten begann es mich wieder im Radiofinger zu kitzeln. Ich liebäugelte mit der Idee, wieder Radio zu machen und begann, dies auch nahestehenden Personen mitzuteilen. Irgendwann dann auch den Menschen bei QueerUp Radio.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ab 2024 moderiere ich vorerst 4 Sendungen bei QUR. Jeweils am 5. Sonntag der Monate März, Juni, September und Dezember. Das Konzept der Sendung arbeite ich zurzeit aus. Es wird eine Vorproduktion sein. Denn aufgenommen wird bei mir zuhause. Bei Essen und Trinken. Gemütlich und gesellig.

Ich freue mich darauf.

Tags