10. Januar 2020

Ich bin jetzt auch ein kleines sshole

Ich bin jetzt auch ein kleines sshole

Ich habs lange versucht und zeitweise sogar sehr gut geschafft: Apple Produkten fernbleiben. Jetzt hat mich das Fieber aber doch gepackt und ich benutze wieder ein iPad und iPhone.

70% der neuen Benutzer, werden von iPads ins Apple Ökosystem reingezogen.

… habe ich mal irgendwo gelesen …

Nachdem ich mir fürs Unterwegs–Arbeiten ein iPad geholt habe, fiel mir schnell auf, dass da einfach alles funktioniert. Die Screentatstatur ist schön angenehm, die App–Auswahl gross und irgendwie ist das Interface Design halt schon toll.
Noch toller funktioniert alles mit dem Apple Pen. Also her damit.
Schööön.

Die Google Apps funktionieren auch in iOS (oder eben iPad OS in meinem Fall). Aber irgendwie sehen sie nicht so schön aus wie die Apple Apps. Hach… Gerade kein Geräteplan offen, warum nicht ein iPhone zutun? Mal schauen… Oh, rote iPhones sehen also schon super aus… Hm… Aber nicht das iPhone 11 Pro, das brauche ich nicht. Das iPhone Xr ist irgendwie hässlich… Oh, das iPhone 11 sieht super aus! Mal in den sunrise Shop… Jeps, hätten sie an Lager… Einmal um den Block laufen und… Deal!

So schööön!

Ich bin jetzt also auch ein sshole… Zumindest mobil. Mein Schnittcomputer ist immernoch der tolle Dell XPS 15. Ich brauche keinen Mac… Nein! …

Update:

Well…

Posted in Blog